Aktuelles

Ab August wird „Strecke gemacht“

Anfang August startet unser erster mehrtägiger Durchlauf des Projekts „Strecke machen“ – ein Angebot für junge Menschen, die freiwillig oder im Rahmen einer jugendgerichtlichen Auflage teilnehmen. Unsere Mitarbeiter*innen Tobias Knittel und Bente Loubier begleiten eine Gruppe mit voraussichtlich sechs Teilnehmenden auf der Via Scandinavica, die Teil des europäischen Jakobswegenetzes ist, von Hildesheim bis ins Werratal. Die jungen Menschen machen sich als „Pilger*innen“ für eine Woche zu Fuß auf einen gemeinsamen Weg. Zusammen entwickeln sie neue und tragfähige Perspektiven für das eigene Leben.

Unser Dank geht an die Kolleg*innen der Jugendhilfe im Strafverfahren, die das Angebot gefördert und beworben haben. Herzlicher Dank geht auch an die Kreisgruppe des Paritätischen Hildesheim-Alfeld, die den Kauf wichtigen Equipments finanziell gefördert hat.

Nachdem sich der Start wegen der Corona-Pandemie mehrfach verzögert hat, ist das ganze KWABSOS-Team neugierig und gespannt, wie die Tour verlaufen und mit welchen Erkenntnissen Mitarbeiter*innen und Teilnehmer*innen zurückkommen werden.

 

Neues VR-Mobil im Einsatz

Am 11. Mai konnten wir in der Autostadt Wolfsburg einen nagelneuen VW-Up in Besitz nehmen. Möglich war dies durch eine Spende im Rahmen des Projekts VRmobil. VRmobil ist eine gemeinsame Aktion der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken in Zusammenarbeit mit den genossenschaftlichen Gewinnsparvereinen. Mit Geldern aus dem Gewinnsparen werden gemeinnützige Institutionen unterstützt.

KWABSOS hatte sich um ein neues Fahrzeug beworben, insbesondere um die sozialpädagogische Vermittlung gemeinnütziger Arbeit für junge Menschen im Landkreis Hildesheim auszubauen: Mit dem Fahrzeug ist es nun möglich, Hausbesuche auch in ländlichen Gegenden durchzuführen und neue Einsatzstellen zu aquirieren.

 

Tack on Tour: Neue Vorsitzende des Paritätischen Niedersachsen besucht Hildesheimer Mitgliedsorganisationen

Kerstin Tack, die neue Vorsitzende des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e.V., hat vor kurzem Mitgliedsorganisationen des Verbands in Hildesheim besucht. Kerstin Tack steht dem Paritätischen Niedersachsen mit seinen mehr als 870 Mitgliedsorganisationen und 3500 eigenen Beschäftigten seit dem 1. Januar 2022 als hauptamtliche Vorsitzende vor. Davor war sie zwölf Jahre lang Bundestagsabgeordnete für die SPD, in Berlin vertrat sie ihren hannoverschen Wahlkreis und war zuletzt Sprecherin ihrer Fraktion für Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik.

Gemeinsam mit Anne Günther (Abteilungsleiterin Mitgliederbetreuung, Pflege, Gesundheit und Integration Paritätischer Niedersachsen e.V.), Regionalgeschäftsführer, Dr. Volker Bullwinkel) und der Referentin für regionale Mitgliederförderung des Paritätischen in Südniedersachsen, Anne Zellin, verschaffte sich Kerstin Tack einen Vor-Ort-Eindruck unter anderem von der Arbeit des Vereins KWABSOS. Die Vorsitzende des Paritätischen zeigte sich beeindruckt vom Engagement vor Ort: „Ich staune immer wieder über das vielfältige Engagement innerhalb unseres Verbands“, sagte Kerstin Tack. „Das Engagement der vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und vor allem auch den großartigen Einsatz der ganzen Ehrenamtlichen kann man gar nicht hoch genug schätzen.“

von links: Kerstin Tack, Bozana Starcevic, Dr. Volker Bullwinkel, Tobias Knittel, Hartwig Kemmerer, Anne Günther, Anne Zellin, Thomas Tugendheim